Für Partner  
Login Passwort Passwort vergessen?  
Herzlich Willkommen auf dem führenden Partner-Portal für Webhosting-Preisvergleiche.
webspace ratgeber
Allgemeinen Geschäftsbedingungen
1.Geltungsbereich, Änderungsbefugnis

1.1 Alle Lieferungen und Leistungen von Webspace-Ratgeber.de, vertreten durch Niels Witt, (nachfolgend auch „webspace-ratgeber“ genannt) werden ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend auch „Geschäftsbedingungen“ genannt) erbracht.

1.2 Von diesen Geschäftsbedingungen vollständig oder teilweise abweichende Geschäftsbedingungen, die durch den Kunden verwendet werden erkennt webspace-ratgeber nicht an, es sei denn webspace-ratgeber stimmt diesen ausdrücklich schriftlich zu. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn webspace-ratgeber Leistungen in Kenntnis von abweichenden oder entgegenstehenden Bedingungen des Kunden einen Auftrag vorbehaltlos ausführt.

1.3 Diese Geschäftsbedingungen gelten auch für zukünftige Verträge der Parteien.

1.4 webspace-ratgeber ist berechtigt, diese Geschäftsbedingungen unter Einhaltung einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern. Die Zustimmung zu dieser Vertragsänderung durch den Kunden gilt als erteilt, wenn dieser nicht innerhalb der in der Ankündigungsmitteilung gesetzten Frist widerspricht. webspace-ratgeber weist den Kunden in der Ankündigungsmitteilung auf die Rechtsfolge eines unterlassenen Widerspruchs hin.

1.5 Der vollständige Text der Geschäftsbedingungen wird von webspace-ratgeber über eine Verlinkung im Internet bekannt gegeben und dort zur Ansicht und zum Ausdruck bereitgestellt.

1.6 Die Angabe vollständiger und richtiger Daten ist die Voraussetzung für den Vertragsschluss.


2. Leistungen

2.1 Der Leistungsumfang für den jeweiligen Dienst ergibt sich aus der zugehörigen Leistungsbeschreibung zum Zeitpunkt der Bestellung des Dienstes.

2.2 Die Verfügbarkeit des Servers, auf dem das Internet-Angebot von Webspace-Ratgeber.de liegt laut unserem Webhoster bei mindestens 99% im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind diejenigen Zeiten, innerhalb derer die Server aufgrund durch uns nicht beeinflussbarer Geschehnisse nicht erreichbar sind, also beispielsweise höherer Gewalt, Handlungen Dritter, die nicht webspace-ratgeber beauftragt sind, technische Probleme außerhalb der des Einflussbereichs von webspace-ratgeber, eingeschränkte oder wegfallende Funktionalität des Internets etc. Die Einhaltung der 99%igen Verfügbarkeit kann von webspace-ratgeber.de nicht garantiert werden.

2.3 Sofern durch webspace-ratgeber Wartungs- oder Optimierungsarbeiten durchgeführt werden, kann webspace-ratgeber zu diesem Zweck die dem Kunden zur Verfügung gestellte Leistung kurzzeitig einstellen oder beschränken. Diese Arbeiten werden grundsätzlich in nutzungsschwachen Zeiten durchgeführt und nach Möglichkeit vorher angekündigt.

2.6 Die angebotenen Leistungen und Preise können durch webspace-ratgeber geändert werden, wenn dies unter Berücksichtigung der Interessen von webspace-ratgeber für den Kunden zumutbar ist.

2.7 Eine Änderung der Leistung ist jedenfalls dann möglich, wenn webspace-ratgeber dies innerhalb einer angemessenen Ankündigungsfrist ankündigt und den Kunden in dieser Ankündigung darauf hinweist, dass die Änderung für Ihn wirksam wird, wenn er nicht innerhalb der Frist widerspricht.


3. Pflichten des Kunden

3.1 Der Kunde sichert webspace-ratgeber zu, dass alle Daten, die der Kunde an webspace-ratgeber übermittelt vollständig und richtig sind. Der Kunde verpflichtet sich dazu, unverzüglich eventuell auftretende Änderungen seiner Daten an webspace-ratgeber zu übermitteln. Diese Verpflichtung gilt insbesondere für seine Adressdaten inklusive der Telefonnummer und der Emailadresse.

3.2 webspace-ratgeber ist berechtigt alle für das jeweilige Vertragverhältnis relevanten Informationen und Willenserklärungen an die von dem Kunden genannte Emailadresse zu versenden. Der Kunde sichert zu, diese regelmäßig auf neue Nachrichten zu überprüfen.

3.3 Der Kunde verwaltet seine Passwörter und sonstige Zugangsdaten gewissenhaft und achtet darauf sie geheim zu halten. Er ist gehalten, seine Passwörter regelmäßig zu ändern, soweit sie ihm zugeteilt werden, wird er sie unverzüglich ändern.

3.4 Der Kunde ist verpflichtet, alle Leistungen zu bezahlen, die auf einen Missbrauch der Passwörter durch Dritte oder die Nutzung der Passwörter durch Dritte veranlasst werden, soweit er dies zu vertreten hat.

3.5 Der Kunde ist verpflichtet, Sicherungskopien von allen Daten, die er auf den ihm bei webspace-ratgeber zur Verfügung stehenden Speicherplatz überträgt zu erstellen (Sicherungskopien). Diese Sicherungskopien wird der Kunde auf Datenträgern sichern, die nicht physikalisch bei webspace-ratgeber liegen.

3.6 Der Kunde verpflichtet sich, die Nutzung der ihm zur Verfügung gestellten Ressourcen so zu gestalten, dass die Sicherheit und/oder Verfügbarkeit und/oder Systemintegrität und/oder Verfügbarkeit der Systeme von webspace-ratgeber nicht beeinträchtigt wird.

3.7 webspace-ratgeber ist berechtigt, Systeme oder Zugänge zu sperren, wenn gegen die Verpflichtung aus 3.6 durch den Kunden oder einen Dritten verstoßen wird.

3.8 Wenn es erforderlich und zumutbar ist, wirkt der Kunde bei technischen Änderungen oder sonstigen Maßnahmen mit, z. B. durch eine erneute Eingabe seiner Zugangsdaten.

3.9 Der Kunde versichert, sich nicht mit gleichem oder anderen Namen doppelt anzumelden, um so kostenlose Dienste mehrfach in Anspruch zu nehmen.


4.Haftung

4.1 Für Schäden in Form von vertraglichen und außervertraglichen Ansprüchen haftet webspace-ratgeber nur unter der Voraussetzung, dass webspace-ratgeber oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat, oder der Schaden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist.

4.2 Ansprüche auf Schadensersatz verjähren nach einem Zeitraum von einem Jahr ab Kenntnis des den Schaden verursachenden Ereignisses, es sei denn es handelt sich um einen Fall vorsätzlicher Schädigung.


5. Datenschutz

5.1 Durch webspace-ratgeber werden Daten erhoben und verarbeitet. Dies erfolgt im Rahmen des gesetzlichen Datenschutzgesetze und Verordnungen.

5.2 webspace-ratgeber weist den Kunden darauf hin, dass ein absolut sicherer Datenschutz in einem offenen Netz wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht gewährleistet werden kann.


6. Zahlungsbedingungen

6.1 Alle Preise werden inklusive 19% Umsatzsteuer ausgewiesen.

6.2 Der Kunde verpflichtet sich, sämtliche im Rahmen des Vertragsverhältnisses anfallenden Entgelte innerhalb der in der Rechnung angebenen Frist per Überweisung auf das dem Kunden mitgeteilten Konto zu entrichten.

6.3 Von webspace-ratgeber.de wird zu jedem Zahlungsvorgang eine Rechnung per Email im PDF-Format verschickt. Im gesicherten Kundenservicebereich wird eine Kontoübersicht zur Verfügung gestellt. Ein Rechnungsversand per Post kann auf Wunsch erfolgen.

6.4 Der Kunde kann gegen Forderungen von webspace-ratgeber nur mit rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Gegenansprüchen aufrechnen.

6.5 Sofern durch eine Domainvergabestelle oder einen Registrar die Preise erhöht werden, kann webspace-ratgeber die Preise entsprechend anpassen. Soweit es sich um eine unzumutbare Anpassung handelt, kann der Kunde sich von dem Vertrag lösen.

6.6 Die Preise können durch webspace-ratgeber zum Beginn einer neuen Vertragslaufzeit mit einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens einem Monat geändert werden. Widerspricht der Kunde dieser Änderung nicht innerhalb dieser Frist, so gilt die Änderung als genehmigt. Auf diese Rechtsfolge wird webspace-ratgeber in der Mitteilung hinweisen.

6.7 Sofern der Kunde in Zahlungsverzug gerät, kann webspace-ratgeber den entsprechenden Dienst sperren. Dies führt nicht zum Fortfall der Entgeltpflicht des Kunden.

6.8 webspace-ratgeber kann im Fall eines Zahlungsverzugs des Kunden Verzugszinsen gemäß § 288 BGB geltend machen.

6.9 webspace-ratgeber kann für unberechtigte Rücklastschriften Bearbeitungsentgelte in Höhe von 15,- € geltend machen. Es bleibt dem Kunden unbenommen, den Nachweis dafür zu erbringen, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder dieser wesentlich geringer ausfällt.


7. Zustandekommen und Beendigung des Vertrags

7.1 Der Vertrag kommt durch die erste Erfüllungshandlung von webspace-ratgeber auf den Antrag des Kunden zum Vertragsabschluss zustande.

7.2 Der Vertrag verlängert sich automatisch um die Vertragslaufzeit von einem Monat oder einem Jahr, wenn er nicht von dem Kunden spätestens 14 Tage vor Vertragsende gekündigt wird.

7.3 Kündigungen bedürfen der Schriftform, wobei eine Übersendung per Fax zur Wahrung dieser Form genügt.


8. Gerichtsstand und Recht

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus diesem Vertrag resultierende Rechtsstreitigkeiten ist Berlin, soweit der Kunde Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des einheitlichen UN-Kaufrechts.

Preis- & Leistungsvergleiche
Domain-Preise
Webspace
Virtual Server
Hosted Exchange Server
Root Server
Managed Server
Serverhousing / Colocation
Gameserver
Voiceserver
Vergleichsnetzwerk für Webhosting-Produkte
Wie funktioniert webspace-ratgeber.de?

Auszeichnungen & Prädikate
Webhoster-Bewertungen
Angebots-Bewertungen

 
Über uns
Wer ist webspace-ratgeber.de?

Kontakt
Impressum
AGB
Mediadaten